Text

AG Medienkultur und Bildung

Über den Einsatz von Medien in unterschiedlichen Bildungsszenarien wird seit Jahrzehnten immer wieder diskutiert – auch die gegenwärtige Rolle der Medien in einer sich grundlegend verändernden Wissenskultur erfordert deren Berücksichtigung in Bildungskonzepten. Die Arbeitsgruppe geht der Frage nach, wie ein sinnvolles und fruchtbares Konzept zur Medienbildung aus medienwissenschaftlicher Perspektive aussehen kann, welche Rolle medienwissenschaftliche Expertise in Bildungsszenarien spielt und nicht zuletzt welche Gestaltungsmöglichkeiten sich für die Medienwissenschaft eröffnen. Grundsätzlich sind Ansätze zu unterscheiden, bei denen es sich um den Einsatz von Medientechniken und -inhalten in Bildungskontexten handelt, um die Thematisierung medial geprägter Kulturtechniken oder um solche, die auf eine nachhaltige Verankerung von media literacy abzielen. Vielfältig sind ebenfalls die potentiellen Settings in welchen diese Ansätze zur Anwendung kommen. Sie reichen von der schulischen und universitären Bildung bis zur beruflichen Weiterbildung.

Innerhalb der AG findet ein theoriegeleiteter Austausch über Initiativen und Aktivitäten verschiedener Disziplinen, spezifisch medienwissenschaftliche Ansätze sowie aktuelle Tendenzen in diesem Bereich statt.

Projekte der AG
  • Positionspapier der GfM "Medienkultur und Bildung" der Strategiekommission und AG Medienkultur & Bildung.
  • Die AG ist Teil des Lenkungsteams der bildungspolitischen Initiative „Keine Bildung ohne Medien“.
  • Stellungnahme zum Entwurf der KMK-Strategie "Bildung in der digitalen Welt"
  • Aufbau eines Pools medienwissenschaftlicher online-Lehrmaterialien zur Medienbildung
  • Panel auf der GfM-Jahrestagung 2016: "Kritik der Medienkritik" am Donnerstag 29.09.2016, 16.30-18.30 h, KL29/139
  • Vernetzungstreffen "Medienbildung Takes Command" auf dem Forum der GMK 18.-20.11.2016 in Cottbus

AG Treffen
Nächstes AG-Treffen auf der GfM-Jahrestagung 2016 in Berlin: Donnerstag 29.09.2016, 14-16 h, KL29/111

Publikation
Medien - Wissen - Bildung: Medienbildung wozu? hrsg. von Theo Hug, Tanja Kohn und Petra Missomelius. Innsbruck: innsbruck university press 2016.

Kontakt
An einer Mitarbeit in der AG Interessierte nehmen bitte mit den Sprecher_innen Kontakt auf:
Dr. Petra Missomelius: petra.missomelius[at]uibk.ac.at
Prof. Dr. Rainer Leschke: leschke[at]medien-peb.uni-siegen.de




GfM Aktuell

Stichwortsuche